Mitgliederzeitung 2-2013 Seite 17

Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.

Inhalt

für unsere Mitglieder in ihrem Zuhause mit lebenslangem Wohnrecht und Einbindung in eine lebendige Gemeinschaft und für unsere Mitarbeiter mit einem sicheren Arbeitsplatz in einem motivierten Team mit interessanten Aufgaben und Perspektiven Miteinander bedeutet bei der NEUE LÜBECKER mehr als nur das Ausrich ten von Kinder oder Nachbarschaftsfesten Es bedeutet auch Mitbestimmung Als Mitglied in einer Genossenschaft ist man nicht einfach nur Mieter seiner Wohnung sondern zu einem gewis sen Teil auch Eigentümer Und hieraus erwachsen sowohl Rechte als auch Pflichten Rechte da jedes Mitglied an der Gestaltung der NEUE LÜBECKER durch Ausübung seines ak tiven und passiven Wahlrechts zur Vertreterver sammlung mitarbeiten kann und ein lebenslan ges Wohnrecht bei unserer Genossenschaft hat Wir freuen uns wenn sich Mitglieder in unseren Mitgliedertreffs einbringen sich an der Gestal tung ihres Wohnumfeldes beispielsweise durch das Anlegen und Betreuen von Blumenrabatten beteiligen und gute Nachbarschaften z B durch die Unterstützung älterer Mitbewohner pflegen All das ist gelebte Genossenschaft Aber auch die Pflichten dürfen nicht unerwähnt bleiben da jedes Mitglied aufgerufen ist wir schaftlichen Schaden von der Genossenschaft fernzuhalten Das geschieht durch den pfleglichen Umgang mit dem Eigentum der Genossenschaft durch gegenseitige nachbarschaftliche Rücksicht nahme und ggf auch durch Umzüge innerhalb unseres Wohnungsbestandes wenn ein altes liebgewonnenes Haus abgerissen werden muss Unterstützung für die Umsetzung ihrer Ideen und Hilfe bei der Bewältigung und Lösung von kleinen Dingen des täglichen Lebens finden unse re Mitglieder bei den Mitarbeitern der NL Denn gerade die täglichen Begegnungen mit den Mitgliedern machen unseren Berufsalltag spannend und abwechslungsreich Fordern Sie uns 17


Vorschau Mitgliederzeitung 2-2013 Seite 17